Suchpfad in Windows mit Powershell kontrollieren

Die aus der Windows Eingabeaufforderung bekannte %PATH% Variable lässt sich auch in der Powershell anzeigen. Dazu in der Powershell $env:PATH eintippen. Die Übersichtlichkeit der Ausgabe läßt sich durch einen Split-Befehl erhöhen:

$env:PATH.split(”;”)

Manchmal findet man hier Pfadangaben, die mehrfach vorkommen oder veraltet sind. Diese sollten dann aus Performancegründen entfernt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.